Wichtige Informationen zu Ihrer Kur – Hinweise von A - Z

A

... wie Anreise

Wenn Sie mit dem eigenen Auto anreisen, stehen kostenlose Parkplätze auf unserem Gelände zur Verfügung.

Bei Anreise mit der Bahn werden Sie von unseren Hausbussen (erkennbar am Caritas-Haus Feldberg-Logo) am Bahnhof Feldberg-Bärental abgeholt. Bitte geben Sie uns rechtzeitig Ihre Ankunftszeit in Bärental bekannt. Idealerweise richten sie Ihre Anreise so ein, dass Sie zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr bei uns ankommen. Ihr Zimmer ist ab ca. 14.00 Uhr bezugsfertig.

Sollte sich ihre Ankunftszeit kurzfristig z. B. durch Stau oder Verspätungen der Bahn ändern, geben Sie bitte unserem Empfang unter der Telefonnummer 07676 930-0 Bescheid. Gerne stellen wir bei verspäteter Anreise auch Ihr Abendessen zurück. Siehe auch K wie Kofferservice

Wir empfehlen eine Anreise bis 15.00 Uhr. Um 16.45 Uhr laden wir Sie zu unserer Begrüßung mit anschließender Hausführung ein.

... wie Abreise

Bei Abreise mit der Bahn werden Sie von unseren Hausbussen wieder an den Bahnhof Feldberg-Bärental gebracht. Siehe auch K wie Kofferservice

... wie Alkohol

Der Genuss von Alkohol ist im Caritas-Haus Feldberg untersagt. Nichtbeachtung kann zum Abbruch des Heilverfahrens führen.

... wie Aufenthalt

Die Kurdauer schließt den An- und Abreisetag ein. Die Heimreise kann deshalb nicht schon am Tag zuvor angetreten werden, da in diesem Fall ein Abbruch des Heilverfahrens vorliegt, den wir Ihrem Kostenträger melden müssen. Unterbrechungen des Heilverfahrens durch Beurlaubungen sind bei Aufenthalten bis zu 6 Wochen nur in absoluten Notfällen möglich.

... wie Ausweis

Bringen Sie bitte für Tagesausflüge in die nahe Schweiz oder nach Frankreich Kinderausweis, Pass etc. mit.

 

B

... wie Babyphone

Bitte bringen Sie Ihr Babyphone mit. Bitte beachten Sie, dass verschiedene Stromkreise innerhalb des Hauses den Empfang unter Umständen stören können und somit die Reichweite der Babyphones eingeschränkt ist. Es ist keine zentrale Rufanlage im Haus installiert.

... wie Besuch

Wir legen Wert darauf, einen Raum nur für Mütter und ihre Kinder zu schaffen. In diesem Schutzraum sollen sich Mütter frei von äußeren Einflüssen und frei von Sozialisationserfahrungen und Rollenerwartungen neu erleben können. Daher ist es leider nicht möglich, dass Gäste bei uns im Haus übernachten. Es existiert jedoch eine große Anzahl an Übernachtungsmöglichkeiten in der Umgebung. Eine Liste von Unterkünften finden Sie hier http://www.hochschwarzwald.de/Unterkuenfte-im-Schwarzwald oder fragen Sie unsere Empfangsmitarbeiter.
Besuchsmöglichkeiten sind bei uns im Haus Samstag, Sonntag und Feiertags zwischen 13:00 und 16:30 Uhr im Speisesaal 3. Besucher können nicht an den Mahlzeiten teilnehmen.

 

... wie Buggy

Ihren eigenen Buggy können Sie gerne mitbringen. Leihbuggys stehen nur begrenzt und gegen Pfand zur Verfügung.

 

E

... wie Einkaufsmöglichkeiten

Die nächste Einkaufsmöglichkeit ist der LIDL in Bärental. Weitere Geschäfte gibt es in Todtnau, Titisee oder Altglashütten.

... wie Essen

Wir legen Wert auf eine abwechslungsreiche, frische Küche. Sie haben täglich zwei Menüs zur Auswahl, davon ein vegetarisches Gericht. Falls Sie eine bestimmte Diät einhalten oder unter einer Lebensmittelallergie leiden, bitten wir Sie, uns vorher zu informieren. Patientinnen, die gerne abnehmen möchten, müssen sich nicht vorher melden, da entsprechende Kost immer angeboten wird.

Setzen Sie sich gegebenenfalls bitte unter 07676 930 -435 mit der Ernährungsberatung in Verbindung oder senden sie eine Email an ernaehrung@caritas-haus-feldberg.de.

 

F

...wie Fahrrad

Einen Fahrrad-Verleih gibt es im Hotel Feldberger Hof. Sie können gerne ihr Fahrrad mitbringen, aber eine überdachte Unterstellmöglichkeit können wir leider nicht anbieten.

...wie Flüsterzone

Im Haus sind Flüsterzonen eingerichtet, um die Lautstärke möglichst gering zu halten. Wir bitten Sie, diese Zonen einzuhalten und auf Ihre Kinder zu achten.

... wie Fernseher

In jedem Wohngebäude befindet sich ein TV-Raum. Die Patientenzimmer sind nicht mit einem Fernseher ausgestattet.

... wie Fön

Unsere Zimmer sind nicht mit einem Fön ausgestattet, bitte bringen Sie ggf. einen Fön von Zuhause mit.

... wie Freizeitangebote

Neben dem individuellen Therapieprogramm gibt es das offene Freizeitprogramm mit Häkeln, Klettern, Selbstverteidigungs-Kursen und vielem mehr. Die Freizeitangebote variieren das Jahr über und sind wetterabhängig.

Für Mütter und Kinder der verschiedenen Altersgruppen sowie für Väter in der Kinder- und Jugendlichen-Reha stehen Schwimmbad, Sauna und Dampfbad zu verschiedenen Tageszeiten zur Verfügung.Hinweise auf externe Freizeitattraktivitäten wie den Todtnauer Wasserfall, den Wichtelweg oder die Rodelbahn am Hasenhorn finden Sie in unserem Empfangsbereich bzw. hier auf unserer Homepage

... wie Freizeit-/ Sportangebote für ältere Kinder

Unsere Klinikschule bietet im Wechsel und nach Bedarf eine Fußball-AG, eine Zirkus-AG, eine Kosmos-AG, eine Zauber-AG und eine Musik-AG an. Kletterwand, Tischtennisplatte und Tischfussball sind im Haus vorhanden. Die Außenanlage bietet weitere Spiel- und Sportplätze. Es gibt einen Jugendraum als Aufenthaltsraum für abends.

 

G

... wie Geldautomat

Der nächste Geldautomat (Volksbank) befindet sich in Feldberg am Hotel Feldberger Hof. Weitere Geldautomaten der Sparkasse sind in Altglashütten oder in Titisee.

…wie Grillplatz

Auf dem Klinikgelände befindet sich ein Grillplatz der nach Anmeldung genutzt werden kann. Grillgut muss selbst mitgebracht werden.

 

H

... wie Handtücher

Handtücher und Badetücher sind in jedem Zimmer vorhanden. Gerne können Sie sich für die Schwimmbad- und Saunanutzung weitere Badetücher mitbringen.

 

I

... Impfung

Eine FSME-Impfung für Aufenthalte im Schwarzwald wird empfohlen. Wir bitten Sie auf den Impfschutz zu achten.

 

 

 

 

K

... wie Kinderbetreuungsangebot

Die Kinder werden in altersentsprechenden Gruppen von erfahrenen Erzieherinnen und Erziehern betreut, die nach dem situationsorientierten Ansatz arbeiten. Die Kinder sollen sich wohl fühlen, neue Kontakte aufnehmen, Erfahrungen in anderer Umgebung sammeln und sich gesundheitlich stabilisieren.

Die Betreuung beinhaltet das gemeinsame Frühstück und Mittagessen mit den Erzieherinnen und Erziehern. Mit Säuglingen und Kleinkindern nehmen Sie bitte die Mahlzeiten mit Ihren Kindern ein.

Die Kinderbetreuung findet von Montag bis Freitag statt. Die Betreuungszeiten entnehmen Sie bitte dem Aushang in der Klink. Bei Säuglingen und Kleinkindern erfolgt die Betreuung nach Absprache mit den Erzieherinnen.

Darüber hinaus bieten wir bedarfsorientierte Betreuung zu ausgewählten Zeiten (Abendbetreuung) an. Hierzu ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

...wie Kinderwagen

siehe B wie Buggy.

... wie Kofferservice

Sie können vor Ihrer Anreise Ihr Gepäck mit HERMES versenden. Wir nehmen Ihr Gepäck in Empfang. Das Versenden mit HERMES hat den Vorteil, dass die Koffer ohne Preisaufschlag von Tür zu Tür gebracht werden und Sie Ihr Gepäck bei der Rückreise nicht evtl. zur Post bringen müssen.

Bitte beachten Sie bei der Buchung über den Bahnkurierdienst, dass Sie sowohl den Hin- als auch Rücktransport in Auftrag geben. Sollte sich Ihr Rückreisetermin ändern, kann die bereits gebuchte Kofferaufgabe einfach und kostenlos telefonisch umgebucht werden.

Bitte bringen Sie keine weiteren Gegenstände wie Regenschirme oder Spazierstöcke außen an Ihrem Gepäck an. Der Versand von Fahrrädern und Sport-/ Skiausrüstungen ist gegen Aufpreis möglich.

Bitte versehen Sie alle Versandstücke deutlich mit Ihrem Namen und Ihrem Anreisetag. Vielen Dank.

Die Kofferaufgabe bei HERMES können Sie online vornehmen unter www.privatpaketservice.de oder telefonisch unter 040 / 53755-0, Fax 040 / 53754-870. HERMES bietet die Angabe eines Wunschtages für die Zustellung an. Bei Aufgabe der Gepäckstücke vor 20:00 Uhr ist bereits der folgende Werktag als Wunschtag möglich. Eine Abholung an einem gesetzlichen Feiertag ist nicht möglich.

Da der Koffertransport unter Umständen länger dauern kann, empfiehlt es sich, Handgepäck mitzunehmen.

Das Caritas-Haus Feldberg übernimmt für verspätete Zustellung oder sonstige Störungen bei der Leistungserbringung durch Beförderungsdienste keine Haftung.

 

 

 

 

M

... wie Medikamente

Bitte bringen Sie Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden ins Caritas-Haus Feldberg mit. Eine Nachbestellung ist über uns möglich. Bitte rechtzeitig Bescheid sagen. Unser Haus verfügt über eine umfangreiches Medikamentsortiment. Eigene Inhalationshilfen, wie Pariboy / Spacer etc. bitte von zuhause mitbringen, da die Ausleihmöglichkeiten (gegen Pfand) begrenzt sind.

Für Medikamente, die kühl gelagert werden müssen, erhalten Sie gegen Pfand von den Schwestern einen Medikamentensafe den Sie in den Kühlschränken der jeweiligen Etage deponieren können.

 

O

.. wie Öffentliche Verkehrsmittel

Als Gast im Caritas-Haus Feldberg erhalten Sie eine Konus-Gästekarte. Mit dieser Karte können Sie mit Ihren Kindern die öffentlichen Nahverkehrsmittel kostenlos nutzen. Eine Bushaltestelle befindet sich direkt am Klinikgelände.

 

P

... wie PrivatpatientInnen

Das Caritas-Haus Feldberg steht selbstverständlich auch Privatpatientinnen und Selbstzahlerinnen offen. Unsere Einrichtung ist nach § 107 Abs. 2 SGB V als Sanatorium anerkannt und erfüllt die Voraussetzungen für die Durchführung stationärer Heilbehandlungen.

Für Sanatorien gilt:

Es werden besondere Heilbehandlungen durchgeführt und das Sanatorium verfügt über die dafür erforderlichen Einrichtungen und Pflegepersonal.

Eine ständige ärztliche Betreuung ist gewährleistet und die Patientinnen sind den Weisungen der Ärzte unterworfen. Das Sanatorium untersteht der Aufsicht des zuständigen Gesundheitsamtes.

Es werden nur Personen aufgenommen, die einer stationären Behandlung bedürfen.

Das Sanatorium ist nicht mit einem Beherbergungsbetrieb räumlich verbunden. Insbesondere verfügt das Haus über keine Erlaubnis nach § 1 Abs. 1 des Gaststättengesetzes. Die Abrechnung kann pauschal oder gesplittet nach Aufenthalt und medizinisch-therapeutischen Leistungen erfolgen.

 

R

... wie Rauchen

Es handelt sich bei unserer Klinik um ein NICHTRAUCHERHAUS. Das Rauchen ist in der Klinik und auf dem gesamten Klinikgelände untersagt.

 

S

... wie Säuglingsernährung

Wenn Sie mit einem Säugling oder Kleinkind anreisen, bieten wir Ihnen eine Ihrem Kind angemessene Brei- und Gläschennahrung an. Bei medizinischer Notwendigkeit, die Sie uns bitte vor Ihrer Anreise mitteilen, kann Ihnen ein anderes Angebot zur Verfügung gestellt werden.

In unseren Teeküchen besteht die Möglichkeit, Fläschchen selbst zuzubereiten. Bitte bringen Sie sicherheitshalber Babybrei für die ersten zwei Tage mit. Flaschenwärmer können Sie bei Bedarf in der Mondgruppe (Kinderbetreuung) ausleihen. Bei Fragen vor Ihrer Anreise zu diesem Thema wenden Sie sich bitte direkt an unsere ErnährungsberaterInnen unter der Telefonnummer 07676 / 930- 435 oder ernaehrung@caritas-haus-feldberg.de.

...wie Sportgeräte

Nordic-Walking-Stöcke können (gegen ein Pfand von 50 €) in unserem Haus ausgeliehen werden, im Winter verleihen wir Langlauf-Ski und Schuhe (gegen Gebühr) sowie Schlitten. Im Haus gibt es einen Fitnessraum mit Laufband, Fahrradergometer, CrossTrainer und Kräftigungsgeräte für Bein/Gesäß-, Rücken- und Brust/Armmuskulatur.

... wie Schulmaterial

Während des Aufenthaltes wird den Kindern in unserer Klinikschule der Unterrichtsstoff der Heimatschule vermittelt. Vor Anreise erhalten Sie ausführliche Informationen und Fragebogen unserer Klinikschule mit Hinweisen, welche Materialien benötigt werden. Es sollten die Bücher der Fächer Mathematik, Deutsch und Englisch sowie evtl. weiterer Sprachen, die als Hauptfach unterrichtet werden, mitgebracht werden.

Verbringen Sie den Aufenthalt während der Schulferien, haben ihre Kinder natürlich schulfrei und werden in den Kindergruppen betreut. Kinder und Jugendliche, die an einer vierwöchigen Rehabilitationsmaßnahme im Bereich Adipositas, Asthma bronchiale oder AD(H)S teilnehmen, werden auch in den Schulferien unterrichtet. Beachten Sie bitte die Hinweise der Klinikschule.

 

... wie Sonne

Die UV- Strahlung ist in dieser Höhe von ca. 1.250 m stärker als im Flachland. Daher schützen Sie bitte sich und Ihre Kinder mit ausreichendem Sonnenschutzfaktor vor einem Sonnenbrand. Sonnenmilch und Aprés Lotion sind selbst mitzubringen.

 

T

…wie Taxi

Bei Unfällen im Freizeitbereich, die keinen Rettungswagen erfordern, sind wir Ihnen gerne bei der Vermittlung eines Taxis behilflich. Die Kosten für ein Taxi werden in der Regel nicht von den Krankenkassen übernommen. Sie müssen die Fahrtkosten zunächst selbst bezahlen. Ihre Rechnung können Sie später bei der Kasse einreichen, allerdings erhalten sie nach unseren Erfahrungen häufig keine Erstattung.

 

W

... wie Wäsche

Waschmaschinen und Trockner stehen für Sie zur Verfügung, Waschmarken inkl. Waschpulver für die Benutzung erhalten Sie gegen ein Entgelt an unserem Empfang.

Bügeleisen können Sie am Empfang ausleihen und Bügelbretter sowie Wäscheständer stehen in den jeweiligen Teeküchen für Sie bereit.

... wie Wertsachen

In Ihrem Zimmer befindet sich über den Kleiderschränken ein abschließbares Fach, um Ihre Wertsachen zu deponieren. Bitte beachten Sie hierzu generell die Sicherheitsvorkehrungen in unserem Haus. Lassen Sie keine Wertsachen und Ausweispapiere offen und ohne Aufsicht liegen. Benutzen Sie das abschließbare Schrankfach in Ihrem Zimmer. Das Caritas-Haus Feldberg übernimmt keine Haftung für private Gegenstände und Wertsachen.

Sollte trotzdem ein Schadensfall eintreten, melden Sie diesen bitte umgehend am Empfang.

... wie Wetter

Unsere Kurklinik befindet sich auf einer Höhe von ca. 1.250 m inmitten eines großen Naturschutzgebietes. Bitte bedenken Sie, dass bei uns manchmal bis in den Mai hinein noch Schnee liegen kann. Bitte denken Sie auch in den Sommermonaten an ausreichenden Wetterschutz, auch eine dickere Jacke ist sinnvoll.

... wie Windeln

Bitte bringen Sie für die ersten Tage Ihres Aufenthaltes benötigte Windeln mit. Anschließend können Sie die Windeln nachkaufen, die nächste Einkaufsmöglichkeit ist der LIDL in Bärental. Weitere Geschäfte gibt es in Todtnau, Titisee oder Altglashütten.

 

Z

...wie Zimmer

Unsere Zwei- und Drei-Bett-Zimmer sind mit Dusche und WC ausgestattet. Handtücher und Badetücher sowie Bettwäsche sind in den Zimmern vorhanden.

Die Hinweise zur Mutter-Kind-Kur als pdf zum Download

Die Hinweise zu Ihrer Kur von A bis Z stehen hier für Sie zum Download bereit.

© 2017 Caritas-Haus Feldberg - Passhöhe 5 - 79868 Feldberg   |     Realisation: indigo-werbung