Erweiterte Angebote in der Elly-Heuss-Knapp-Schule

In der Kinder- und Jugendrehabilitation kommt der Schule eine besondere Rolle zu. Sie ist sozusagen Bestandteil des Behandlungsprogramms, deshalb besuchen alle Kinder aus der Reha die Schule auch während der Ferienzeiten. Die Klinikschule ist staatlich genehmigt und bietet Unterricht für alle Schularten und Schulstufen. Durch die Zusammenarbeit mit der Heimatschule stellen wir sicher, dass Ihre Kinder den Anschluss nicht verpassen.

Schülerinnen und Schüler mit AD(H)S oder besonderen Lernschwierigkeiten werden in der Elly-Heuss-Knapp-Schule gezielt gefördert – und entdecken die Schule neu, eine Schule die Spaß machen kann und motiviert. Die Stärkung des Selbstwertgefühls ist eine der wichtigen Aufgaben, die sich das Lehrerteam gestellt hat.

Wir arbeiten mit den Schülerinnen und Schülern in kleinen Lerngruppen an den Aufgaben der Heimatschule. So ist ein "Hinschauen" auf individuelle Lernbedürfnisse leichter möglich. Eine weitere Besonderheit der Elly-Heuss-Knapp-Schule sind die festen "Rituale", die in den Unterricht eingebunden sind: der Morgen- und Abschlusskreis, Pausenzeiten mit Bewegungsspielen), ferner eine Ruhezeit („Traumzeit“) sowie ein Konzentrations- und Methodentraining. 

Außerdem gibt es  erlebnispädagogische Klassenaktionen, in denen die Schülerinnen und Schüler die persönlichen Grenzen ihrer Handlungskompetenz erproben, persönliche und soziale Kompetenzen erweitern. Diese Kooperationsspiele wie auch sportliche Betätigungen (z.B. Schneeschuhwandern) werden wenn möglich an der gesunden Luft im Naturraum Feldberg durchgeführt.

Die Klinikschule orientiert sich an den Bildungsplänen der Heimatschulen. Dabei wird der Schwerpunkt auf die Hauptfächer Mathematik, Deutsch und Sprachen gelegt. Bei den Fremdsprachen bietet die Klinikschule Unterstützung in Englisch, Französisch, Italienisch, Latein , Spanisch und Altgriechisch.

 

Hier finden Sie eine Übersicht der Angebote der Elly-Heuss-Knapp-Schule

Dran bleiben - dabei sein!

Die Elly-Heuss-Knapp-Schule ist ganzjährig geöffnet. Schüler­innen und Schüler aus der Kinder- und Jugendreha und aus Mutter-Kind-Kuren werden zusammen  unterrichtet. Das Angebot für die beiden Gruppen unter­scheidet sich. In der Kinder- und Jugendreha nehmen die jungen Patienten je nach Indikation an verschiedenen Therapien teil (Konzentrationstrai­­ning, soziales Kompetenztraining in der Gruppe), um die schulischen Probleme zu bewältigen. Dadurch kann der Unterricht am Vormittag teilweise nicht im vollen Umfang besucht werden.

Besondere Angebote

  • Methodentraining zum Thema Haus­aufgaben (das Lernen lernen!) für Mütter und Schüler
  • Signalkarten nach Döpfner

© 2017 Caritas-Haus Feldberg - Passhöhe 5 - 79868 Feldberg   |     Realisation: indigo-werbung