Therapiebausteine für Kinder und Jugendliche mit AD(H)S

Die Therapie wird individuell festgelegt und kontinuierlich überprüft, bei Bedarf geändert. Eine wichtige Stellung hat die Klinikschule, deshalb ist auch während der Ferienzeiten Unterricht.

Die Angebote unterscheiden sich in der Kinder- und Jugendreha. Der Therapieplan wird aus diesen Elementen zusammengestellt:
 

AD(H)S-Therapie in der Kinderreha

Die Kinder brauchen über einen langen Zeitraum spezielle Anleitung durch ihre Bezugspersonen. Daher gehören intensive Elternschulungen und Therapiebausteine zur Stärkung der Eltern-Kind-Beziehung zum AD(H)S-Behandlungskonzept.

Die Therapiebausteine

  • Medizin

    Medizin

    • Umfassendes Aufnahme – und Abschlussgespräche
    • Aufnahmeuntersuchung ggf. mit Labordiagnostik
    • Regelmäßige Einzelgespräche mit Eltern und Kind
    • Elternschulungen
    • Bei Bedarf medikamentöse Behandlung bzw. Feineinstellung
  • Psychologie

    Psychologie

    • Umfassendes Aufnahme- und Abschlussgespräche
    • Regelmäßige Einzelgespräche mit Eltern und Kind
    • Gestalttherapie für Kinder
    • Elternschulungen
  • Pädagogik

    Pädagogik

    • In der Kleingruppe mit Gleichaltrigen. Gemeinsam Spaß haben, eigene Ressourcen fördern, gemeinsam ein Projekt entwickeln, Sozialkompetenz fördern
    • Elternschulung
    • Einzelgespräche mit den Eltern
  • Sport/Bewegung/Entspannung

    Sport/Bewegung/Entspannung

    • Psychomotorik für Kinder und als Eltern-Kind-Interaktion
    • Entspannung für Eltern und Kind
  • Angebote aus der Klinikschule

    Angebote aus der Klinikschule

    • Konzentrationstraining
    • Einüben von Lernstrategien
    • Schulung der Hausaufgabensituation für Eltern und Kind
  • Diagnostik

    Diagnostik

    • Ärztliche Untersuchungen
    • Pädagogische Beurteilung
    • Verhaltensbeobachtung nach Conners
    • Labor, EKG, ggf. weitere Untersuchungen je nach weiteren Indikationen
  • AD(H)S-Therapie in der Jugendreha

    Jugendliche sollen und wollen selbständig werden. Jungen und Mädchen mit AD(H)S brauchen allerdings länger, um Fähigkeiten zur Selbstorganisation und Impulskontrolle zu entwickeln. Die Eltern sind dabei nicht immer die erwünschten Helfer. Oft kommt es im Verlauf der Entwicklung zu Konflikten, die die Familie belasten.

    Gemeinsam mit anderen Jugendlichen wird es wesentlich leichter, an den eigenen Zielen zu arbeiten. Die AD(H)S-Therapie im Caritas-Haus Feldberg bietet dafür einen idealen Rahmen.

    Die Therapiebausteine

  • Medizin

    Medizin

    • Umfassendes Aufnahme – und Abschlussgespräche mit Eltern und Jugendlichen
    • Aufnahmeuntersuchung ggf. mit Labordiagnostik
    • Regelmäßige Einzelgespräche
    • Bei Bedarf medikamentöse Behandlung bzw. Feineinstellung
  • Psychologie

    Psychologie

    • Umfassendes Aufnahme- und Abschlussgespräche mit Eltern und Jugendlichen
    • Regelmäßige Einzelgespräche
    • Selbstorganisationstraining
    • Projektarbeit in der Jugendgruppe
  • Pädagogik

    Pädagogik

    • 24-stündige Betreuung von erfahrenen Pädagogen
    • Alltag und die Freizeit gemeinsam gestalten
    • Soziale Kompetenzen im Umgang mit Gleichaltrigen fördern
    • Unterstützung bei der Umsetzung der eigenen Ziele
    • Bei Bedarf Krisenintervention
    • Regelmäßige Bezugsbetreuergespräche
    • Erlebnispädagogik
  • Sport/Bewegung

    Sport/Bewegung

    • Sporttherapie
    • Schwimmen
    • Anleitung zur selbstständigen sportlichen Betätigung
  • Angebote aus der Klinikschule

    Angebote aus der Klinikschule

    • Konzentrationstraining
    • Einüben von Lernstrategien
  • Elternseminar am Sonntag vor Abreise

    Elternseminar am Sonntag vor Abreise

    • Elternschulung mit den Themen: Umgang mit AD(H)S-Jugendlichen, medizinische Komponente, Umgang mit Mobbing und Ausgrenzung, Erfahrung aus der Reha
  • Diagnostik

    Diagnostik

    • Ärztliche Untersuchungen
    • Pädagogische Beurteilung
    • Verhaltensbeobachtung nach Conners
    • Labor, EKG, ggf. weitere Untersuchungen je nach weiteren Indikationen
  • Das Therapie-Team

    Das therapeutische Team arbeitet in der AD(H)S-Reha Hand in Hand. Unter der Leitung des verantwortlichen Arztes gehören dazu:

    • Kinderarzt
    • Kinder- und Jugendpsychologen
    • Erzieher verschiedener Fachrichtungen
    • Lehrer aller Fachrichtungen
    • Sozialpädagogen
    • Sport- und Bewegungstherapeuten

    © 2017 Caritas-Haus Feldberg - Passhöhe 5 - 79868 Feldberg   |     Realisation: indigo-werbung